Mit dem Ergebnis des Benefizkonzerts 2012 zugunsten eines Zentrums für behinderte Kinder konnten – wie vorgesehen – folgende Maßnahmen finanziert werden:

  •  alle Fenster (Isolierglas) und Türen
  •  die gesamte Elektroinstallation
  •  die Heizungs- und Wasserinstallation
  •  die Rohwandung des Therapiebeckens mit Zuleitungen
  •  das Abwassersystem
  •  der Verputz der Wände im Hausinneren
  •  die Fußböden.

Das Behandlungszentrum für behinderte Kinder ist im Rahmen des Kinderdorfes Rativci im Herbst 2013 in Betrieb gegangen.